Was sind die meisten Ausreden dafür, warum Menschen nicht abnehmen !1 Kommentar

Publiziert am 29.08.2009 um 23:25

„Zu wenig Zeit !“

Jedem Menschen stehen pro Tag 24 Stunden zur. Davon gehen im Durchschnitt 7-8 Stunden für den Schlaf, ca. 10 Stunden (Arbeitszeit 40 Stundenwoche + Fahrweg), Essen + Trinken ca. 2 Stunden. Damit verbleiben unterm Strich 4-5 Stunden, die jeder pro Tag zur freien Verfügung hat. Was Sind ihre Prioritäten? Bereits 2-3 mal pro Woche 30-45 Minuten Fitness am Tag reichen aus, um sich und seinen Körper leistungsfähiger, glücklicher und widerstandsfähiger zu machen. Mit ein wenig aktiver Bewegung benötigen Sie kein Kalorienzählen, keine Diäten mit Jo-Jo Effekt und keine besonderen Pillen,um gesund abzunehmen!

„Ich fühle mich trotz Bewegung nicht gesünder!“

Was zuviel ist kann auch schaden! Also übertreiben sie es am Anfang nicht zuviel mit der sportlichen Betätigung. Idealerweise orientieren sie sich nach einer guten Trainingsplanung. Damit vermeiden sie Überbelastung! Eine gute Planung und Dosierung ist das A und O.

„Ich bin beruflich zu eingespannt!“

Bedenken Sie, dass sich durch Fitnesstraining auch  ihre Leistungsfähigkeit im Beruf verbessern kann. Es kann ihnen einiges leichter von der Hand gehen. Sie arbeiten so viel und haben keine Zeit für gute Ernährung und ein Fitness Training. Sie werden den Personen um sich herum durch Ihre positive Ausstrahlung motivieren und begeistern.

„Mehr Zeit für meinen Partner.“

Warum machen sie nicht zusammen Sport. Suchen sie sich eine Sportart, an der sie beide Interesse haben. Dann vermeiden Sie auch jegliche Auseinandersetzung, wenn es um das Thema Fitness geht. Vielleicht, weil sie insgeheim auch so fit werden möchte wie Sie? Sport macht auch gemeinsam sehr viel Spaß. Davon profitiert auch die Harmonie in ihrer Partnerschaft und auch ihr Liebesleben.

„Das Wetter ist viel zu schlecht.“

Wie heißt es so schön: „Es gibt kein schlechtes Wetter, nur unpassende Kleidung“. Denken sie an das Glückgefühl nach einer erfolgreichen Trainingseinheit,denn Ihr Körper hat viele Glückshormone während dieser Trainingseinheit produziert.

„Ich habe lange keinen Sport gemacht.“

Wenn Sie erstmal wieder anfangen sich zu bewegen,werden Sie merken,dass ihr Körper sich schnell wieder daran gewöhnt. Trainingsausfälle wird es immer wieder geben, auch bei Profisportlern das ist ganz normal. Wichtig ist nur, dass Sie immer wieder weitermachen und auch nach einer langen Pause wieder anfangen.

Auch interessant
Werbung

1 Kommentar

  1. So besiegen Sie den inneren Schweinehund | eBody said on 11. Mai 2010 um 15:14 Uhr

    […] Zeit, zu eingespannt, schlechtes Wetter und so weiter. Wenn es darum geht Ausreden zu erfinden, warum wir nun ausgerechnet heute nicht trainieren können, sind wir sehr kreativ. […]

Kommentar schreiben

Sie müssen Einloggen um einen Kommentar verfassen zu können.