Tanzen für die Beziehung0 Kommentare

Publiziert am 19.04.2011 um 10:28

Haben Sie Beziehungsstress? Frust im Bett, weil nichts mehr läuft? Oder einfach die Lust am Partner verloren?
Dann könnte Ihnen der Tango helfen.

Tango tanzen @flickr by vivo_claire

Laut neuesten Studien, ist Tango tanzen nicht nur eine wunderbare Möglichkeit, seinen Körper fit und geschmeidig zu halten. Wer eine flotte Tango-Sohle aufs Parkett legt, der lässt obendrein die Hormone “tanzen” und das bleibt nicht ohne Wirkung.

Der Musikwissenschaftlers Gunter Kreutz von der Oldenburger Universität hat Tango Tänzer untersucht. Der Wissenschaftler entnahm Speichelproben von 22 Tanzpaaren fünf Wochen lang vor und nach dem Tanzen und analysierte die darin enthaltenen Hormonkonzentrationen. Darüber hinaus mussten die Teilnehmer Aussagen über ihre Gefühlslage treffen.
Das Ergebnis unterstreicht frühere Forschungen, die schon gezeigt haben, dass sich das Tanzen grundsätzlich positiv auf unseren gesamten Organismus auswirkt. Speziell beim Tango nimmt das Stress-Hormon Kortisol ab und parallel dazu wird das Sexualhormon Testosteron vermehrt ausschüttet. Testosteron im Blut macht Lust und da bereits durch den engen Körperkontakt beim Tango-Tanzen die Antennen auf Lust stehen, steigert die sich durch die Hormonausschüttung deutlich. Tango-Tanzen macht sexy.
Schaut man differenzierter, dann zeigt die Studie, dass der Stressabbau durch den Klang der Musik und die Ablenkung von Alltäglichem zustande kommt. Rhythmus und Körperkontakt dagegen sorgen für die Ausschüttung von Testosteron.

Aber nicht nur das Tango-Tanzen unterstützt unsere Gesundheit. Gemeinsam mit dem Oldenburger Psychologen Stephan Bongard hat Kreutz die Wirkung des Chorsingens untersucht. Das Ergebnis zeigt ganz klar, dass Singen nicht nur das körperliche Wohlbefinden beeinflusst, sondern auch auf der emotionalen Ebene Veränderungen auslösen kann. Freude, Glücksempfinden und Stressabbau – Singen und Tanzen sind wahre Wundermittel.

Also, statt zum Arzt oder zum Paartherapeuten zu gehen – versuchen Sie es doch mal mit einem gemeinsamen Tango-Kurs. Vielleicht weckt ja der Tanz ganz neue Leidenschaften in Ihnen!

Be Sociable, Share!
Auch interessant
Werbung

Kommentar schreiben