Der Frühling für den KREBS

Der März bringt ihnen durch den Mars viel Power. Im April verspüren sie mehr Kreativität. Trotzdem wägen sie in allen Bereichen ihres Lebens die Vor-und Nachteile ab und rechnen sie mit Hindernissen.

Sternzeichen Krebs / @flickr by Domi L.

Gesundheit

zu Beginn des Frühling haben sie erfolgreich paar Kilos abgenommen, doch reduzieren sie zuviel Nascherei und nutzen sie auch mal die Mittagspausen zu kleineren Spaziergängen. Das hebt die Stimmung!

Liebe

Von Ende März bis Ende April stehen die Zeichen für den Krebs positiv in Sachen Flirt und verlieben. Doch warten sie eine Beziehung noch ab, da es noch etwas holperig durch Uranus,Saturn und Jupiter wird. Zwillinge in einer Partnerschaft, die sie eher als eine Zweckgenmeinschaft sehen, denken sehr stark über den Sinn dieser nach.

Job

Ordnen sie ihr Büro,so dass sie wieder mehr Platz haben ,um neue Dinge anzugehen. Berufliche Veränderungen stehen durch Uranus an. Hierbei können sie ihre Kreativität und Freiheiten voll einsetzen. Ihr Verhältnis zu ihren Mitarbeitern wird wieder gut.

Laufen, laufen, laufen…

So richtig will der Frühling zwar nicht in die Gänge kommen – trotzdem: frisches Grün, klare Luft, hin und wieder auch ein Sonnenstrahl- keine andere Jahreszeit ist so gut geeignet, um mit dem Lauftraining neu zu starten oder als alter Hase wieder einzusteigen.

Joggen zählt nach vor zu den beliebtesten Sportarten. Laut einer DAK – Studie läuft in Deutschland jeder Zweite zwischen 18 und 60  zumindest hin und wieder. Gut, denn kaum eine andere Sportart hilft so zuverlässig, fit zu bleiben und Stress abzubauen. Dazu ist Laufen noch unkompliziert, preiswert und man kann es jederzeit tun, ohne auf Geräte, Partner oder Öffnungszeiten angewiesen zu sein. Eigentlich spricht alles dafür, sofort in die Turnschuhe zu springen und für die Bikinifigur und eine Extraportion Glücksgefühle das Sofa zu verlassen.

Trotzdem lassen wir uns oft genug von unserem  inneren Schweinehund lahmlegen. Wir von ebody verraten Ihnen, wie Sie ihn überwinden, vor die Tür kommen und das Laufen Kilometer für Kilometer so richtig genießen können.

Planen Sie!

Manchmal ist es hilfreich, dem ersten Impuls zu folgen und sofort loszulaufen. Leider endet das meist damit, dass man sich überanstrengt und schnell die Lust verliert. Also – besser ist es, den Ein- oder Wiedereinstieg strategisch zu planen. Kaufen Sie sich bequeme Laufschuhe, suchen Sie sich eine angemessene Strecke heraus und stimmen Sie sich mental auf das neue Training ein. Wenn Sie lange gar nichts gemacht haben, sollten Sie vielleicht zunächst auch einen Check beim Arzt machen lassen. Wenn alles in Ordnung ist und Sie loslegen können, verausgaben Sie sich nicht gleich. Auch Gehen oder Walken sind Bewegungen, die Ihnen helfen, wieder fit und schlank zu werden.Manchmal ist es sinnvoller, eine Gehpause einzulegen, statt kurz vor dem Ziel aufgeben zu müssen, weil man nicht mehr kann.

Tricksen Sie Ihren Schweinehund aus!
Ein simpler Kniff, seinen Schweinehund lahmzulegen ist, die Sportschuhe und Klamotten in greifbarer Nähe zu haben. Laufen Sie zum Beispiel morgens? Dann legen Sie alles gleich neben Ihr Bett.

„Konsequenz“ heißt das Zauberwort

Draußen regnet es in Strömen? Die Steuererklärung wartet? Egal – Turnschuhe an und los! Nichts ist großartiger als das Gefühl, seine eigene Bequemlichkeit überwunden zu haben. Je öfter Ihnen das gelingt, umso mehr wird das tägliche Training ein ganz normaler Bestandteil Ihres Tagesablaufs.

Kennst Du die typischen Ausreden der Sport-Muffel?

Hier haben wir die Top 5 der häufigsten Ausreden

Zu müde, ich habe keine Zeit oder ich weiß nicht, welcher Sport für mich der Richtige ist. All das sind typische Ausreden,wenn es darum geht, dem inneren Schweinehund das Feld zu überlassen und sich nicht zu bewegen.Raffe dich trotzdem auf und bewege dich,es wird sich für dich sehr lohnen!

Die kalte Jahreszeit mit Schnee und Eis und den ungemütlichen Temperaturen sind vorbei. Für den Sportmuffel zählt die Ausrede „Mir ist es zu kalt oder zu nass“ nicht mehr. Jetzt ist der Frühling da und die warmen Sonnenstrahlen und das längere Tageslicht motiviert wieder viele sich zu bewegen. Dich auch! Weg mit diesen folgenden Ausreden!

1. Ausrede: „Mir fehlt die Zeit!“

Ist es dir deine Gesundheit nicht wert, ein paar Stunden in der Woche dafür zu haben? Insgesamt haben wir 168 Stunden in der Woche. Wenn du dir mal die Mühe machst und rechnest alle wichtige Dinge ,wie schlafen 8 Stunden tgl., arbeiten 9 Stunden tgl.etc. ab, wie viel Stunden bleiben dann noch übrig? Diese werden meistens unnütz vor dem Fernseher, dem Computer oder mit anderen eher unwichtigen Beschäftigungen verbracht! Die sinnvollere Art diese Zeit zu nutzen wäre Sport, Bewegung und Fitness!!!

Nimm dir die Zeit und setze einen Termin fix in deinen Kalender. Mache auch Dinge, die dir Spass und Freude machen.

2. Ausrede „Ich bin zu müde um Sport zu machen“

Mit Sport aktivierst du deinen Kreislauf und kommst schnell wieder in Schwung. Die Müdigkeit ist schnell verflogen. Wenn du z.B. am Morgen dein Herz-Kreislaufsystem mit Nordic Walking oder Joggen positiv aktivierst, wird dein gesamter Tag auch sehr aktiv verlaufen. Bist du am Abend eher kaputt von der Arbeit,so versuche dein Bewegungsprogramm auf den Morgen zu verschieben oder auf das Wochenende.

3.Ausrede „Es regnet,regnet,regnet!“

Rein ins Fitnessstudio und auf dem Crosstrainer oder das Laufband um Kalorien  zu verbrennen. Mach an den Geräten noch ein paar Kräftigungsübungen nach ebody-Programm und deine Fettverbrennung und dein körperliches Wohlbefinden werden es dir danken. Wenn du nicht ins Studio möchtest, gibt ebody dir ein Programm für zu Hause an die Hand. Eine gute Alternative ist auch das Schwimmbad.

4.Ausrede: „Bewegung ist für mich ein Fremdwort!“

Wer diese Meinung hat, der ist auf dem allerbesten Weg zum Übergewicht und körperlichen Weh-Wehchen. Du brauchst nicht direkt mit Volldampf vorauszugehen,sondern setze dir kleine Ziele z.B. 10 Minuten schnelles Gehen, 10 Minuten Gymnastik etc. So wird es langsam zur Gewohnheit Sport zu treiben und du steigerst dich von Tag zu Tag. Dein körperliches Wohlbefinden steigert sich .Lass dich nicht entmutigen! Weniger ist auch manchmal schon mehr, aber nichts zu machen ist ganz schlecht!

5.Ausrede  „Welchen Sport soll ich denn treiben?“ Ich weiß es nicht !“

Bist du eher ein Einzelkämpfer oder lieber in der Gruppe. Wähle dir dementsprechend auch Sportarten aus ,die deiner Affinität entsprechen. Darüber findest du dann zu dem geeigneten Sport,der füt dich geeignet ist.

Probiere einfach aus,wobei du dich wohlfühlst. Denn nur wenn es dir Spass macht,bleibst du auch motiviert.

Mit der Spargeldiät zur Bikini-Figur

Das schönste am Frühling ist … der Spargel. Denn Frühlingszeit ist Spargelzeit! Es gibt ihn in grün und weiß und für jede Sorte gibt es hundert verschiedene Rezepte. Doch leider ist die schöne Frühlingszeit auch die Abspeckzeit. Der Winterspeck muss für die Sommer-Bikini-Figur weichen, da ist Spargel wohl eher keine große Hilfe. Oder doch? Probieren Sie es aus und machen sie die Spargel-Diät.

Wussten Sie, dass 100 Gramm Spargel nur 17 Kalorien haben? Das entspricht etwa der gleichen Menge Feldsalat oder Sauerkraut und ist somit der perfekte Begleiter für eine kalorienreduzierte Diät – die auch noch lecker ist. Und nicht nur das, denn Spargel ist außerdem gesund. Neben den Vitaminen B1, B2, C und E enthält Spargel wichtige Mineralstoffe wie Phosphor, Magnesium, Kalium und Eisen. Wer auf die Spargeldiät setzt, wird einen schnellen Effekt bemerken. Durch seinen Ballaststoffgehalt von 1,5% unterstützt Spargel die Verdauung.
Außerdem wird durch den hohen Gehalt an Kalium der Körper entwässert, was Ihr Gewicht schnell reduzieren wird. Schon in 2 Wochen kann so das Gewicht reduziert- und der Körper gestärkt werden. So fühlen Sie sich nach 14 Tagen schon schlanker und fitter.

Beim Kauf ihres neuen Diäthelfers achten Sie darauf, dass der Spargel wirklich frisch ist. Diesen erkennt man an seinen geschlossenen Spitzen, daran dass der Spargel quietscht wenn man 2 Stangen aneinander reibt und dass er sich leicht brechen lässt. Alter Spargel hingegen fühlt sich trocken an, lässt sich biegen und ist an dieser Stelle dann fasrig und rissig.

Beim normalen Gemüsehandel kosten 500 Gramm Spargel der Handelsklasse 1 ca. 2,50 €. Jedoch sollten Sie vielleicht noch bis zum 10. Mai warten mit dem Beginn ihrer Spargeldiät, denn ab da ist die Hochsaison vorbei und der Spargelpreis sinkt um 30 %.

Also, suchen Sie sich ihre Lieblingsspargelrezepte und nehmen Sie sich die Sommer-Bikini-Figur vor – doch verzichten sie dabei eher auf die Sauce Hollandaise.

Abnehmprogramm kostenlos

Surft man ein wenig im Internet, weil der Frühling mit großen Schritten naht und zum Glück nicht mehr aufzuhalten ist, obwohl die morgendliche Kälte außerordentlich nervt, dann stößt man an fast jeder Ecke des Internet auf kostenlose Abnehmprogramme. Man will ja schließlich ein paar Kilos abnehmen. Bei solchen Angeboten werde ich immer sehr misstrauisch, denn niemand hat etwas zu verschenken. Keiner arbeitet ohne Geld. Im Kommunismus konnten die Menschen jahrelang Staudämme für eine Suppe und ein wenig Musik am Abend bauen, aber in unserem System geht es darum, dass man Geld verdient. Insofern frage ich mich immer, an welcher Stelle verdienen solche Internetseiten Geld? Ist es nicht besser, dass man dem Nutzer gegenüber klar kommuniziert, welche Kosten auf ihn zukommen? Unser Abnehmprogramm kostet Geld. Aber der finanzielle Aufwand steht ganz klar zum Nutzen. Wir versprechen keine Wunder. Nur wer fleißig und diszipliniert unser Abnehmprogramm mit viel Bewegung und reduzierter Kalorienaufnahme umsetzt, kann sich langfristig einer angenehmen Gewichtsreduzierung erfreuen. Wer an Wunder glaubt, soll dies gern weiterhin tun, aber man verliert keine 8 Kilo in so kurzer Zeit, wie das auf einigen Seiten versprochen wird. Unser Abnehmprogramm ist so gestaffelt, dass man langsam und langfristig die gewünschten Kilos verlieren kann. Bei uns wird der Kunde keine unseriösen Versprechen finden, der Preis für unsere Abnehmsoftware ist transparent. Verstecket Kosten gibt es bei uns nicht. Niemand muss Angst vor einem Laufzeitvertrag haben. Die Abnehmzeiten sind genau vordefiniert. Alles was nichts kostet ist auch nichts, so ist das auch mit einer guten Trainingssoftware, die über Jahre von erfahrenen Sportwissenschaftlern programmiert wurde. Erfahrungen sind wichtig, denn nichts ist schlimmer, als Kilos zu verlieren und diese dann nach ein paar Monaten, spätestens zum Winterbeginn, wieder auf den Hüften zu haben. Wer keine Lust auf dieses Hamsterrad hat, der meldet sich bei eBody an.

Auch im Frühling sind Vitamine wichtig

Nicht nur im Herbst gehört vitaminreiche Nahrung auf unseren Tisch, sondern auch bei wechselhaftem Frühlingswetter ist eine ausgewogene und vitaminreiche Ernährung unabdingbar. Gerade für ältere Menschen bringt das Wechselhafte Wetter ein erhöhtes Infekt-Risiko mit sich. Obwohl man sich so sehr auf die Sonne gefreute hat, ist man plötzlich müde und abgeschlagen. Mit einem guten Immunsystem kann das nicht passieren, welches man auch im Frühling weiter kontinuierlich mit Nährstoffen wie pflanzliche Öle, Fisch und Fleisch versorgen sollte. Eine Überdosierung an Vitaminen sollte man aber vermeiden. So bedarf es beispielsweise keiner zusätzlichen Vitamin A Pillen. In den beschrieben Lebensmitteln befindet sich ausreichend Vitamin A für unsren Körper. Wichtig ist vor allem das Zusammenspiel der verschiedene Vitamine. So ntützt es nichts, wenn man viel Vitamin A zu sich nimmt un die restlichen Vitamine dabei auf der Strecke bleiben, sondern nur das Zusammenspiel der Vitamine A, D, C und E können auf Dauer für ein starkes Immunsystem sorgen.

Zu einer ausgewogenen und gesunden Ernährung gehören pflanzliche Öle für den Vitamin E Bedarf dazu. Auf keinen Fall sollten sie billiges Industriefett im Haus haben. Nehmen sie ruhig jeden Morgen nach dem Aufstehen, ein kleines Glas Olivenöl zu sich. Das macht ihre Gefäße geschmeidig und lässt bestimmt länger leben. Die Menschen am Mittelmeer werden schließlich auch steinalt. Zu Mittag gibt es dann fetten Fisch, der für das Vitamin D sorgt und das Vitamin A bekommen sie durch den Verzehr von Eiern, Butter und Käse. Aber bitte den Spaziergang an der frischen Luft nicht vergessen, denn Vitamin D braucht Tageslicht. Dann gönnen Sie sich noch einen frischgepressten O-Karottensaft-Mix. Mangos schmecken übrigens lecker und sind ebenfalls sehr wertvoll.

Ebody nennt die 8 besten Bauchkiller

Der Frühling hat uns wieder. Doch immer noch machen uns die überflüssigen Kilos,die wir  über die vielen Feiertage auf unsere Hüften,Po und  Bauch angelegt haben Sorgen. Wie bekommen wir sie weg?

Am Liebsten natürlich schnell! Aber Vorsicht vor Diätfallen,die dir den Verlust von einigen Pfunden in kurzer Zeit versprechen. Vergiss auch das unnötige Hungern, es sorgt nur für einen Jo-Jo Effekt, wenn du wieder normal isst. Wir haben Nahrungsmittel gefunden,die dich automatisch bei der Fettverbrennung unterstützen und die Fette schmelzen lassen.

Ebody zeigt euch 8 Nahrungsmittel, die die Kilos schmelzen lassen.

Papaya als Schlankmacher

Nur knapp 13 Kalorien auf 100 Gramm macht die Papaya zu der Frucht mit den wenigsten Kalorien. Dazu enthält sie einen hohen Anteil an Vitamin C und hat wenig Kohlenhydrate. Das macht sie zu einer idealen Zwischenmahlzeit.

Fettarmer Harzer Käse

Der leicht würzig schmeckende fettarme Käse hat einen sehr hohen Eiweißgehalt, der eine lange Sättigungsphase bringt. 100 Gramm Harzer Käse enthalten 30 Gramm Proteine und haben nur 130 Kalorien. Er ist der fettärmste Käse überhaupt!

Eiweißreiches Rinderfilet: Frisch zubereitetes Rinderfilet ist nicht nur sehr schmackhaft sondern unterstützt auch beim Abnehmen. Iss 3 mal pro Woche ein Stück (150-200 Gramm) Rinderfilet und schütze dich durch den enormen Zinkanteil vor zu viel Hungergefühl!

Zuckerfreies Mineralwasser: Viel trinken reduziert das Hungergefühl und fördert den Stoffwechsel und damit verbrennst du mehr Kalorien. Idealerweise trinkst du über den Tag verteilt 2-3 Liter.

Das Hühnerei: Eiweißhaltig,sättigend, vitaminreich! Nicht nur deswegen gehört das Hühnerei mit zu den gesündesten Nahrungsmittel. Iss morgens ein Ei und du kommst mit einem gesättigten Gefühl durch den Tag.

scharfer Chili: Für viele zu scharf,doch im Körper brennt er das Fett weg! Chili fördert die  Wärmeproduktion im Körper und fördert somit die Fettverbrennung.

Endivien-Salat: 110 kcal/100 Gramm das macht den Endiviensalat zu einem der kalorienärmsten Gemüse.  Schmeckt gut und sättigt zugleich!

Soja: Sojamilch, Tofu oder andere Sojaprodukte enthalten sehr viel Eiweiß. Das Eiweiß ist für viele vergleichsweise verträglicher als das Milcheiweiß. Vorbeugend schützt das  Soja-Eiweiß vor dem gefürchteten Muskelabbau und dem Jo-Jo-Effekt .

Wie kann ich am besten ein paar Kilos verlieren?

Im Frühling möchte fast jeder von uns so schnell wie möglich abnehmen. Doch nur wenige wissen, welches der richtige Weg ist. Es gibt sicher verschiedene Wege, um ein paar Kilos von der Hüfte zu bekommen, doch ist kein Weg besonders leicht. Als erstes sollte man sich ein ganz bestimmtes Ziel vornehmen. Die Anzahl der Kilos die man verlieren möchte oder ein bestimmte Hose, die wieder passen soll, können als Ziele dienen. So stellt man sich am besten eine Wage neben den Kühlschrank oder hängt seine alte Lieblingsjeans in den Flur, so dass man jeden Tag an seine Diätpläne erinnert wird.

Dann sucht man sich eine sportliche Aktivität, die man entweder allein oder mit Freunden durchführen kann. Beides kann man in einem guten Fitnessstudio finden. Diese sind mittlerweile preiswert und können mittels Probetraining einer eingehenden Prüfung unterzogen werden. Bewegung und Sport sind für jede Diät unheimlich wichtig. Täglich sollte man zwischen 30 und 60 Minuten seiner Zeit, für sportliche Aktivitäten aufwenden. Dazu zählt bereits der Gang zur Arbeit ohne Auto, wenn man kann oder das Treppensteigen. Trainiert man mit dem eBody-Programm, dann sollte man dieses zweimal in der Woche für mindestens 45 Minuten absolvieren. Ohne Bewegung kein Gewichtsverlust.

Wer Lust hat, kann sich zusätzlich noch Ernährungstipps einholen. Sicher gibt es viele gute Tipps, die eine große Wirkung haben, aber letztendlich muss man die Disziplin und der Ehrgeiz allein aufbringen, diese in die Tat umzusetzen. Jedes Abnehmprogramm sollte unbedingt alltagstauglich sein. Beginnen sie keine Diät, wo man die dazugehörigen Nahrungsmittel nicht kaufen kann. Grundsätzlich sollte die Diät immer zum Lebensstil passen. Wer gesund abnehmen will, muss genügend Zeit mitbringen. Mit dem eBody-System kann man locker fünf dauerhafte Kilos in drei Monaten schaffen.

09005124630 Erich Frankenberg Gewinnspiel

Ich trainiere gerade und folge den Anleitungen von meinem eBody-Trainingsprogramm, als plötzlich mein Handy klingelt. Ein gewisser Erich Frankenberg teilte mir eine Osterüberraschung mit. Angeblich wäre ich der Gewinner eines Mercedes Cabriolet im Wert von 45.000 Euro. Der Veranstaltungscode 4602 soll von mir bei einem Rückruf auf einer treueren 0900 Nummer angegeben werden. Der sicher freierfundene Typ „Erich Frankenberg“ ruft mit einer Telefonnummer aus Frankfurt an. In Frankfurt am Main stehen die großen IT-Zentren der Netzbetreiber, die an dem Rückruf auch prächtig verdienen. Beim notieren der Rufnummer fällt einem sofort auf, dass es sich hier um eine Abzocke handelt. Dann bin ich ins Netz und auf der Seite von TC30 Servicenummern gelandet. Erstaunlich wie viele Menschen an Ostern einen Mercedes Cabriolet gewonnen haben. Einfach unmöglich. Allerdings hat die Osterabzocke mit dem Ostergewinnspiel bereits am Donnerstag begonnen. Da hat die Bundesnetzagentur auch sofort reagiert und die 09005124610 der Abzockerfirma  retail-media-vision ug abgeschaltet. Man fragt sich aber nur, warum die Beamten der BNTZA nicht weitergedacht haben und gleich mal präventiv sämtliche 0900 Servicenummern dieser Firma abgeschaltet haben???

Lieber Herr Kurth, warum wurden die Verbraucher nicht vor dieser Osterabzocke geschützt???

Können die nicht mitdenken? Alle sind in den Osterferien und so kann die BNTZA die Abzocke erst am Dienstag unterbinden. Sonntag war die 09005124620 dran du heute läuft die Abzocke mit der 09005124630. Einfach unglaublich. Da kann man nicht mal am Ostermontag sein Trainingsprogramm in aller Ruhe absolvieren. Ich will doch meine Frühlingsfigur erreichen und nicht von Erich Frankenberg gestört werden. So was nervt einfach. Hoffentlich fallen nicht so viele Verbraucher darauf rein.

Frühjahrsmüdigkeit – was kann man dagegen tun?

Die Frühjahrsmüdigkeit gibt es tatsächlich. Sie tritt vor allem in Ländern auf, in denen die Hälfte des Jahres die Temperaturen unter zwanzig Grad liegen und sich die Lichtverhältnisse merklich ändern. In den Wintermonaten ist es bereits um sechzehn Uhr dunkel. Unser Körper stellt sich auf niedrige Temperaturen und weniger Tageslicht ein. Werden die Tage wieder länger und die Temperaturen freundlicher, dann sind ungefähr fünfzig bis siebzig Prozent der Deutschen von der Frühjahrsmüdigkeit betroffen. Die Symptome sind jedes Jahr in der Übergangszeit dieseleben. Ganz oben auf der Liste steht die Müdigkeit. Man ist antriebslos trotz ausreichend Schlaf. Am Morgen kommt man nur schwer aus dem Bett. Es dauert lange, bis der Kreislauf hoch fährt.

Die Gründe für die Frühjahrsmüdigkeit sind noch nicht hinreichend erforscht. Man geht jedoch davon aus, dass der Stoffwechsel und der Hormonhaushalt des Menschen durch Licht und Temperatur beeinflusst werden. So fährt der Körper bei Dunkelheit und Kälte seine Temperatur um ein paar Zehntel Grad Celsius herunter. Gleichzeitung wird vermehrt Melatonin, das Schlafhormon, gebildet. Kaum hat sich unser Körper den winterlichen Bedingungen angepasst, wird er durch den Übergang zum Frühling aus dem Winterschlaf gerissen. Nicht ohne Grund redet man vom Winterschlaf und anschließender Frühjahrsmüdigkeit.

Wenn die erste Frühlings-Sonne scheint, wird unser Hormon- und Stoffwechselhaushalt kräftig durcheinander gewirbelt. Durch die Sonnstrahlen wird die Produktion des Melatonins heruntergefahren und die Serotonin-Produktion, unser Glückshormon, angeregt. Die Blutgefäße weiten sich und die Körpertemperatur steigt wieder leicht. Man vermutet, dass der Abbau des Schlafhormons zur Frühjahrsmüdigkeit führt.

Wer an Frühjahrsmüdigkeit leidet, der sollte bei jedem Sonnenstrahl aus dem Haus gehen und Spaziergänge an der frischen Luft unternehmen. Die Serotonin-Produktion wird somit deutlich beschleunigt. Am Morgen sollte man immer Wechselduschen. Dabei ist es wichtig, dass man immer mit einer kalten Dusche aufhört. Fahren Sie ihre winterliche Hausmannskost runter und steigen sie auf leichte Nahrungsmittel wie Obst und Gemüse um. Wer die eBody-Tipps befolgt, sollte die Frühjahrsmüdigkeit schnell vertreiben können.