So klappt die Diät0 Kommentare

Publiziert am 14.03.2011 um 21:55

Wer seine Pfunde loswerden und eine Diät durchhalten will, kämpft meist mit dem Phänomen, dass die Gedanken sich ausschließlich nur ums Essen drehen.


Egal ob im Supermarkt, zu Hause oder im Büro – alles kreist scheinbar nur um die Frage, wann es wieder etwas zu essen gibt.
Schuld daran ist ein Hormon, das vermehrt gebildet wird, wenn unser Magen Leere signalisiert. Ghrelin. Es macht vor allem Appetit auf Fettes und Süßes. Darum ist es so sinnvoll, die Mahlzeiten auf mehrere kleine Portionen zu verteilen, damit ein Hungergefühl gar nicht erst entsteht. Und vor allem, nicht einkaufen zu gehen, wenn wir hungrig sind, denn dann laden wir gern Sachen in den Korb, die definitiv nicht zu einer Diät passen.

Stress ist die Diätfalle schlechthin. Neben dem Leistungsdruck auch noch dem Druck, schlank werden zu wollen, standzuhalten, das schaffen die Wenigsten. Meist führt vermehrter Stress von Außen zum Abbruch der Diät. Wenn man schon aus dem Job, aus der Beziehung oder anderen Stress verursachenden Situationen nicht aussteigen kann, so will man sich doch wenigstens mit Essen belohnen. Und schon wird schnell mal ein Stück Kuchen beim Bäcker geholt oder die Schubladen mit Schokoriegeln aufgefüllt. Besser wäre, sich entweder einen Ausgleich in Form einer Entspannungstechnik wie Yoga oder autogenem Training zu suchen, oder sich mit dem Stress-Auslöser ehrlich auseinanderzusetzen. Vielleicht reicht es, endlich mal Grenzen zu setzen, mehr Pausen einzulegen oder die Freizeitgestaltung anders zu planen.

Unterstützen Sie sich selbst, statt sich Ihre Unzulänglichkeiten vorzuwerfen, wenn es mal nicht so funktioniert hat, wie Sie es sich vorstellen. Statt nach einem Ausrutscher in Form von Schokolade, Eis oder Kuchen alles über den Haufen zu werfen, sollten Sie sich lieber fragen, was der Auslöser war, damit Sie beim nächsten Mal nicht in dieselbe Falle tappen.

Auch interessant
Werbung
Gesund abnehmen

Kommentar schreiben

Sie müssen Einloggen um einen Kommentar verfassen zu können.