Schnell fit nach der Schwangerschaft0 Kommentare

Publiziert am 11.07.2011 um 08:04

Die Promi-Frauen machen es uns immer wieder vor. Schon kurze Zeit nach der Entbindung stehen sie wieder rank und schlank auf Laufstegen oder vor der Kamera und wir “Normal-Mütter” blicken neidvoll auf die wohlgeformten Körper und fragen uns, wie die das wohl hinkriegen.

Natürlich muss man bei diesem Vergleich immer daran denken, dass für die meisten Promi-Mütter gilt: Mein Körper ist mein Kapital! Grund genug also, ihn so schnell wie möglich wieder in Form zu bekommen.
Dafür tun die meisten schon vor der Entbindung etwas, indem sie ihr Gewicht kontrollieren und mäßig Sport treiben.

Auch während der Schwangerschaft nicht aus der Form zu kommen, ist der erste Baustein für eine schnelle Rückbildung nach der Entbindung.
Ist das Baby dann da, sollte Frau nicht allzu langen warten, sondern möglichst schnell mit dem Fitness-Programm beginnen. Fangen Sie gar nicht erst an, das kleine Wesen als Ausrede zu missbrauchen. Zeit für ein paar Übungen zwischendurch findet sich immer und sie können sogar gemeinsam mit dem Baby trainieren.

Hilfreich ist es, wenn Sie sich einer Gruppe anschließen, da abnehmen und Sport treiben in Gemeinschaft einfach mehr Spaß macht und vor allem nachweislich effektiver ist. Ziehen Sie sich also nicht mit Ihrem Nachwuchs ins stille Kämmerlein zurück, sondern suchen Sie Kontakt und Möglichkeiten für spotliche Betätigungen.

Stillen Sie, dann sollten Sie auf eine Diät oder Hungerkur auf jeden Fall verzichten. Denn durch die Stoffwechselveränderung während einer Diät werden Schadstoffe freigesetzt, die in die Muttermilch und damit auf Ihr Kind übergehen.
Wenn Sie es nicht schon während der Schwangerschaft getan haben, dann stellen Sie lieber Ihre Ernährung auf gesunde, frische Kost um. Dann purzeln die Pfunde ganz von allein.

Be Sociable, Share!
Auch interessant
Werbung

Kommentar schreiben