Schlank werden durch Sport0 Kommentare

Publiziert am 18.07.2011 um 10:38

Die meisten von uns haben schon die Erfahrung gemacht: Ohne Sport ist es schwer, sich von überflüssigen Pfunden zu befreien. Doch welcher Sport ist der Beste zum Abnehmen?

Genau wie Mensch nicht gleich Mensch ist, ist Sport nicht gleich Sport. Beim Abnehmen spielt natürlich eine Rolle, wie intensiv und wie lange wir trainieren. Wer glaubt, dass er mit einem Training pro Woche auskommt, der irrt. Denn um die Fettspeicher im Körper anzugehen muss der Körper erst einmal lernen, Fette in Energie zu verwandeln. Und das passiert erst, wenn die Muskelzelle genügend Sauerstoff und Zeit für die Energiegewinnung zur Verfügung hat. Das ist vor allem bei Ausdauersportarten der Fall.
Gleichzeitig sollte man aber auch ein leichtes Muskelaufbautraining integrieren, denn Muskelmasse verbraucht auch in Ruhe Energie, sodass wir mit dieser Maßnahme unseren Grundumsatz steigern können.
Also sicheres Abnehmen erreicht man neben einer Ernährungsumstellung durch eine Kombination aus Ausdauer- und Krafttraining.
Welche Ausdauersportart Sie wählen, ist dabei eher zweitrangig. Es sollte auf jeden Fall eine sein, die Ihnen auch wirklich Spaß macht, damit Sie nicht nach zwei Wochen schon die Lust am Training verlieren. Sie können natürlich auch ein Ausdauertraining abwechslungsreich gestalten. Gerade im Sommer haben Sie dazu reichlich Gelegenheit, denn das gute Wetter lädt zum Radfahren, Walken, Joggen und Schwimmen ein.
Für die Kraftübungen gehen Sie dann am besten ins Fitness-Studio oder trainieren zu Hause. Klassische Bauch-Beine-Po-Übungen eignen sich ebenso wie Pilates oder Das Üben mit einem Thera-Band.
Und denken Sie daran! Viel hilft nicht immer viel! Lieber kontinuierlich trainieren, als mit einer zu hohen Intensität. Gerade beim Abnehmen ist es wichtig, lange am ball zu bleiben. dann schmelzen die Pfunde nachhaltig!

Be Sociable, Share!
Auch interessant
Werbung
Gesund abnehmen

Kommentar schreiben