Mittels OP zur Traumfigur0 Kommentare

Publiziert am 04.06.2012 um 15:23

Schönheitsoperationen liegen mehr und mehr im Trend und was vorher den Prominenten vorbehalten war hat längst auch den Weg in den Normalhaushalt gefunden. Wer etwas an seinem Körper auszusetzen hat, sei es die zu große Nase, der dicke Bauch oder die Falten im Gesicht, für den gibt es viele Möglichkeiten diese kleinen Schönheitsfehler zu beheben. Hierfür eignet sich in Nordrhein-Westfalen beispielsweise die Medical One Schönheitsklinik in Düsseldorf, die Adresse für Schönheitsoperationen aller Art.

Photo © detailblick – Fotolia.com

Die Ärzte sind erfahren und im Angebot ist im Grunde alles, was den Menschen zumindest subjektiv betrachtet schöner macht, von Nasenkorrekturen über Fettabsaugungen bis hin zu Bruststraffungen. Dabei wird konkret unterschieden zwischen Operationen die lediglich dazu dienen, die Ästhetik zu befriedigen und jenen, die auch aus medizinischer Sicht wirklich notwendig sind. Eine Bauchdeckenstraffung zum Beispiel kann auch angedacht sein, damit sich unter den Bauchfalten keine Entzündungen bilden können und das speziell bei starkem Schwitzen im Sommer und auch eine Nasenkorrektur kann bei Schwierigkeiten mit der Atmung durchaus sinnvoll sein.

Gute Beratung und erstklassige Techniken in der Schönheitsklinik

Bereits im Internet können sich Patienten über die modernsten Techniken informieren, denn diesbezüglich gibt es inzwischen sehr schonende Operationsverfahren die teilweise auch unter örtlicher Betäubung durchgeführt werden können und so ohne die Gefahren einer echten Narkose auskommen. Wichtig ist, dass der Arzt auf seinem Gebiet wirklich Experte ist, denn Schönheitschirurg ist kein geschützter Begriff und deshalb kann sich jeder Arzt so nennen, egal wie viele Erfahrungen er hat. So etwas passiert in ausgewiesenen Fachkliniken wie der Medical One Klinik natürlich nicht. Die Kosten für die Operationen übernehmen die Krankenkassen nur in Ausnahmefällen und bei nachgewiesener medizinischer Notwendigkeit. Ansonsten müssen Patienten den Weg zum Traumbody selbst oft teuer bezahlen. Da lohnt es sich, vorab ein Beratungsgespräch in Anspruch zu nehmen, sich genaustens auch über die Kosten und vor allem den Risiken zu informieren und erst dann eine Entscheidung zu treffen, für oder gegen eine Operation zur Traumfigur von Kopf bis zu den Füßen.

Auch interessant

Kommentar schreiben

Sie müssen Einloggen um einen Kommentar verfassen zu können.