Methoden zur Vorbeugung gegen Depression0 Kommentare

Publiziert am 17.11.2009 um 15:10

So können Sie vorbeugen!

Um eine Depression vorzubeugen und nicht in der eigenen Gedankenwelt und den Angstspiralen stecken zu bleiben, gibt es 4 starke Methoden,die einen Ausgleich bzw. einen Gegenpol zur Depression ermöglichen.

1.Treiben Sie regelmäßig Sport

regelmäßige Bewegung macht frei!

Regelmäßiger Sport ist einer der besten Methoden dafür, vom Alltag abzuschalten und medizinisch gesehen, regt der Sport das Gehirn an, die wichtigen Nervenbotenstoffe zur Verfügung zu stellen, die bei einer Depression stark gestört sind. Diese Botenstoffe sind für den Informationsaustausch im Gehirn sehr wichtig! Ausdauersportarten ,wie Fahrradfahren, Laufen, Nordic Walking, Schwimmen und auch Muskeltraining sind sehr empfehlenswert um ihr Herz-Kreislaufsystem zu stärken. Dieses kann durch eine Depression sehr stark belastet werden.Ideal sind außerdem viele Entspannungsmethoden, wie Yoga, Meditation oder Ayurvedische Massagen.

Achten Sie auf eine regelmäßige Bewegung von etwa 2-3 mal pro Woche, so dass ihr Körper immer wieder den Ausgleich spürt. Gehen Sie mit Gelassenheit an den Sport und setzten Sie sich dabei nicht unter Druck!
Bemerken Sie manchmal,dass die Motivation bzw. der innere Schweinehund sie vom Sport abhalten,dann versuchen sie sich eine Belohnung auszusetzten, die ihnen gut tut. Zum Beispiel eine schöne Massage nach dem Sport.

2.Eine gesunde Ernährung zur Vorbeugung gegen Depressionen

Eine gesunde Ernährung ist vorbeugend gegen Depressionen

Mehrere Studien haben bewiesen, dass gerade eine schlechte Ernährung, wie Fast-Food essen, ein wesentlich höheres Risiko haben an einer Depression zu erkranken, als Menschen, die sich gesund und regelmäßig ernähren.

Durch den Verzehr vonPommes,Burger,Pizza steigt im Körper der Blutzuckerspiegel sehr schnell an,aber auch sehr schnell wieder ab. Das kann auf Dauer negative Folgen für die Blutgefäße im Gehirn haben und so eine Depression fördern.

Essen Sie viel frische Lebensmittel, wie Obst ,Gemüse, Fisch und vollwertige Nahrungsmittel und ungesättigte Fette. Diese schützen den Körper und geben wichtige Enegien und Nährstoffe,was auch eine positive Auswirkung auf den Zustand der Blutgefäße hat. Gerade die Menschen in der Mittelmeer Region, die sich sehr gesund ernähren, haben Untersuchungen festgestellt, dass diese Bevölkerung ein wesentlich niedrigeres Depressionsrisiko haben als die anderen Europäer.

3. Zeit mit der Familie verbringen

Wichtig ist es,dass Sie sehr viel Zeit mit der Familie, ihrem Partner und ihren Freunden verbringen,egal wie viel Stress Sie haben.

4. Seien Sie aktiv in ihrem Hobby

Das Hobby hat ein ganz besonderen Stellenwert. Das Hobby ist ihre Leidenschaft, ihr Spass, ihre Freude an etwas. Hier kommt kein Stress auf und es ist der ideale Ausgleich für ihr Gehirn um abzuschalten.

Auch interessant
Werbung

Kommentar schreiben

Sie müssen Einloggen um einen Kommentar verfassen zu können.