Lieber eine Traumfigur statt Sex?0 Kommentare

Publiziert am 03.03.2011 um 19:57

Ein amerikanisches Fitness-Magazin hat den Test gemacht. Sie befragten 2400 ihrer Leserinnen und das Ergebnis sollte doch sehr nachdenklich stimmen. Satte 49 Prozent der Frauen würden ein Jahr lang auf Sex verzichten, wenn sie dafür ihren Traumbody bekämen. Dass heißt im Klartext, rund die Hälfte aller Frauen sind mit ihrer Figur unzufrieden.

Was für ein Jammer. Dabei vergessen die Damen wohl, dass gerade guter Sex auf dem Weg zur Traumfigur sehr unterstützend sein kann. Nicht weil wir unglaublich viele Kalorien verbrennen. Das tun wir erst, wenn es wirklich heiß her geht und wir wie Akrobaten durch die Betten turnen. Bei der Blümchensex- oder Löffelchennummer ist die Energiebilanz eher ausgeglichen. Aber beim netten Schäferstündchen passiert ja weitaus mehr in unserem Körper, als dass nur die Kalorien schmelzen.

Sex regt den Stoffwechsel und das Herz- Kreislaufsystem an. Der Körper wird besser durchblutet, Abbauprodukte können schneller entsorgt werden und gleichzeitig wird das Immunsystem gestärkt.

Beim Orgasmus werden Glückshormone ausgeschüttet, die uns nicht nur insgesamt fröhlicher machen, sondern auch lästige Rücken- und Kopfschmerzen vertreiben.
Wird ordentlich in den Kissen getobt, kann man sicher sein, dass man jeden Muskel seines Körpers bewegt hat. Was gibt es für ein schöneres Training als ein Liebes-Workout?
Und das allerbeste – Sex hält jung. Wer regelmäßig Sex hat, kurbelt seine Östrogenproduktion an. Östrogen sorgt unter anderem für eine straffe und elastische Haut.
Sind das nicht genug Gründe, warum man guten Sex einer plötzlichen Traumfigur vorziehen sollte?

Übrigens offenbarte die andere Seite der Umfrage ein ganz anderes Ergebnis – all die anderen Frauen – nämlich 51 Prozent wären bereit gewesen bis zu 15 Kilo mehr Gewicht auf sich zu nehmen, wenn sie dafür guten Sex bekommen. 🙂

Auch interessant

Kommentar schreiben

Sie müssen Einloggen um einen Kommentar verfassen zu können.