Die eBody-Nahrungsmitteltabelle0 Kommentare

Publiziert am 07.12.2009 um 20:29

Eine Auflistung von Nahrungsmittel zwischen Gut und Schlecht!

Eine neues Abnehmprogramm oder auch Diät zu beginnen ist immer eine Herausforderung. Der Mensch ist generell ein Gewohnheitstier und greift beim Einkauf meist immer zu den selben Lebensmittel, die er schon seit Jahren isst. Nehmen Sie sich ein wenig Zeit und ziehen sie lieber bei der Auswahl einige geündere Alternativen in Betracht. Diese schmecken meistens noch besser und können ihr Leben verändern. Wir würden dadurch besser aussehen, uns besser fühlen, mehr Energie haben und letztendlich länger Leben.

Die eBody-Nahrungsmitteltabelle

@pixelio/ filastockphoto

Die Fette

GUT

1. Öle: Rapsöl, Enova-Öl, Fisch-Öl, Leinsamenöl, Olivenöl,

2. Gemüse: Avocado

3. Samen: Kürbis, Sonnenblumen

4. Nüsse: Mandeln, Cashews, Macadamias, Pekanüsse, Soyabohnen, Walnüsse

NEUTRAL

1. Nüsse: naturbelassene Erdnussbutter, Erdnüsse

SCHLECHT

1. Milchprodukte: Butter, Sahne, Eis, Margarine, Vollmilch

2. Öle: Schmalz

Eiweiß

GUT

  1. Fisch: Tintenfisch, Dorscg, Zackenbarsch, Heilbutt, Makrele, Lachs, Sardinen, Schwertfisch, Thunfisch
  2. Muscheln: Venusmuschel, Krabben, Hummer, Austern, Shrimps
  3. Geflügel: Hühnerbrust, Truthahnbrust
  4. Fleisch:  Steak, Rinderhackfleisch (mager), gekochter Schinken (95% fettfrei), Wild
  5. Gemüse: schwarze Bohnen, Sojabohnen
  6. Milchprodukte: Käse (weniger als 2% Fett), Rührei, Eiweiß, Milch, Yoghurt

NEUTRAL

  1. Geflügel: Huhn,Truthahnhackfleisch( 85% mager)
  2. Fleisch: Hackfleisch 85% mager, Roast Beef
  3. Gemüse (allein gegessen): Kichererbsen, Kidney Bohnen, Linsen
  4. Milchprodukte: Hüttenkäse (1%-2% Fett), Milch (1%-2% Fett), Eier, Joghurt (Vollmilch)

SCHLECHT

  1. Fleisch: Rindfleisch (sehr durchwachsen), Hackfleisch (normal fett), T-Bone, Hühnchen (mit Haut und gebraten)
  2. Milchprodukte: Käse (Brie oder Camembert), Vollmilch

Die Kohlenhydrate

GUT

  1. Brot: Pumpernickel, Roggen, Sauerteig
  2. Stärke: Brauner Reis, Couscous, Reismehl
  3. Wurzeln: Rüben, Süßkartoffel
  4. Grünes Gemüse: Spargel, Brokkoli, Rosenkohl, Gurken, grüne Bohnen, Erbsen, Spinat
  5. anderes Gemüse: Karotten, Sellerie, Auberginen, Pilze, Sojabohnen, Tomaten
  6. Früchte: grüne Äpfel, Brombeeren, Blaubeeren, Kirschen, Grapefruit, Trauben, Honigmelone, Kiwi, Mango, Orangen, Papaya, Pflaumen, Himbeeren, Granatapfel, Stachelbeeren, Wassermelone

NEUTRAL

  1. Brot und Backwaren: Brot(Vollkorn), Muffin, Tortillas (Vollkorn)
  2. Cerealien: alle Cerealien ,die auf Getreide oder Mais basieren
  3. Stärke: Eiernudel, Pfannkuchen, Pasta (Vollkorn)
  4. Wurzeln: Kartoffel (gebacken)
  5. anderes Gemüse: Eisbergsalat, Zucchini, Kürbis
  6. Früchte: Datteln
  7. Snacks: Reiskuchen, Reiswaffeln, Weizencracker

SCHLECHT

  1. Backwaren: Kuchen, Kekse, Weißbrot
  2. Cerealien: zuckerhaltige Cerealien
  3. Milchprodukte: Eis
  4. Snacks: getrocknete Früchte, Pommes Frites, Müsliriegel
  5. Salate: Krautsalat, Kartoffelsalat

Getränke

GUT : Rotwein (2-6 Gläser pro Woche), Tee (ohne Zucker), Wasser

NEUTRAL :Kaffee (koffeinfrei oder normal), Diät Softdrinks, fruchtsäfte, Orangensaft (verdünnt), Tee (Koffeinfrei), Weißwein

SCHLECHT: Bier, Fruchtsaft gesüßt, SChnäpse, Cocktails

Auch interessant

Kommentar schreiben

Sie müssen Einloggen um einen Kommentar verfassen zu können.