„Abnehmen durch weniger essen!“0 Kommentare

Publiziert am 05.10.2009 um 14:09

Stimmt diese Therorie?

Ich möchte abnehmen! Aber wie?

Ich möchte abnehmen! Aber wie?

Es gibt eine Input – Output Theorie,  die besagt, daß wenn die Kalorienaufnahme größer ist als der Kalorienverbrauch sich der Kalorienüberschuß als Fett Kalorien ins Fettdepot ablagert.

Diese Theorie ist grundsätzlich richtig!

Doch es ist zu beachten, daß jeder Mensch einen unterschiedlichen Stoffwechsel hat, wobei die Berechnung von Kalorienaufnahme und –verbrauch nicht ganz korrekt sein kann. Fakt ist, egal was oben reingesteckt wird, unserer Körper führt es nicht bei jedem automatisch zum gleichen Ergebnis. Die Kalorientabellen sind nicht zu 100% genau, sie sind ausschließlich ein Anhaltspunkt für die Berechnung des Kalorienverbrauchs.

Jeder hat bereits schon mal die Erfahrung im Verwanden- oder Bekanntenkreis gemacht, das es Menschen gibt,die essen können was sie wollen, kein Sport machen, aber trotzdem nicht zunehmen und schlank bleiben. Auch die umgekehrte Erfahrung, daß es Menschen gibt die wenig essen, aber trotzdem stetig zunehmen.

Das ist doch nicht fair, oder? Gibt es da eine Lösung?

Ja, die gibt es!

Das Stoffwechselverhalten ihres Körpers lässt sich durch die Kombination aus regelmäßiger Bewegung und ausgewogener Ernährung beeinflussen. Leider gibt es immer noch Angebote von zahlreichen Diäten und von Punkten oder Kalorien zählen . Es besteht folgende Gefahr bei diesen Diäten. Wenn sie, um Pfunde zu verlieren, ihre Nahrungsmenge reduzieren werden sie mehrfach bestraft.

  • reduzieren sie die Nahrungsaufnahme während dieser Zeit verringert sich ihre Leistungsfähigkeit und Konzentration. Sie werden nervös, ungedultig und nicht zuletzt fallen Sie“ negativ“ bei ihren Mitmenschen auf .
  • ihr Stoffwechsel verlangsamt sich automatisch und kocht auf „Sparflamme“. Der Gewichtverlust ist primär der Verlust von Wasser und Muskelmasse (schützt und stärkt die menschlichen Organe).
  • Nach der Diät kehren sie wieder auf ihre vorherige Essgewohnheit zurück und ihr Körper wird überwältig, da er immer noch auf „Sparflamme“ fährt und ihr Körper die zugeführte Nahrung mehr als nötig in Fettdepots umwandelt. Er lagert Reserven für die nächste Hungerperiode(Diät)

Letztendlich haben sie als Ergebnis, dass sie mit vielleicht weniger Gewicht, aber mit deutlich höherem Körperfettanteil aus der Diät herausgehen. Sie brauchen für die Leistungsfähigkeit und Psyche ihres Körpers ausreichend Essen in Verbindung mit Genuß. Die einfachste Lösung ist mit ausreichender Bewegung (Fettverbrennungstraining) und ausgewogener, typengerechter Ernährung ihre überschüssigen Kilos zu verlieren und so gesund ihr Wohlfühlgewicht zu erreichen.

Auch interessant
Werbung
Gesund abnehmen

Kommentar schreiben

Sie müssen Einloggen um einen Kommentar verfassen zu können.