Abnehmen a la Hollywood0 Kommentare

Publiziert am 14.07.2010 um 16:38

Die Stars haben es ja auch nicht leicht. Immer im Rampenlicht, immer gut aussehen und eine tolle Figur machen. Dabei quält sich so mancher natürlich genau wie jeder andere Sterbliche auch mit Pölsterchen an den Hüften, schlabbernden Oberarmen oder dicken Schenkeln herum. Und man kann darauf warten, dass – sobald eine Hollywoodgröße – den Pfunden getrotzt hat, sofort die neue Star-Diät am Firnament erscheint.

Wir vom ebody-Team möchten Ihnen mal einige Star-Diäten vorstellen:

Kate Winslet schört angeblich auf die „Facial Analysis Diät“. Das ist der Fachbegriff für eine Art Heilmittelbehandlung, die im Gesicht startet. Anhand von Gesichtsfarbe und Hautstruktur erkennt der geschulte Gesundheitsberater eventuelle Allergien und Intoleranzen gegenüber Lebensmitteln. Nach den Ergebnissen wird ein individueller Diätplan erstellt.

Der Hollywood-Beau Brad Pitt dagegen zieht eine schlichte Protein-Diät mit viel frischen und gegartem Gemüse vor. Vollkornprodukte ergänzen den Speiseplan und ansonsten setzt Mr. Smith auf viel Bewegung.

Um nach ihrer Zwillingsschwangerschaft schnell wieder in Form zu kommen, hat sich Jennifer Lopez den französischen Diätguru Dr. Pierre Dukan eingekauft. Gut so, denn schließlich muss der Knack-Po ja wieder in Form kommen. Der Diätplan ist vierstufig und setzt auf proteinreiche, fettarme Nahrungsmittel.

Für Gwyneth Paltrow heißt Abnehmen gleichzeitig auch eine ganzheitliche Lebensweise. Sie schwört auf die Makrobiotische Diät. Dabei werden die Lebensmittel in Yin und Yang unterteilt, wobei brauner Reis ist ein Hauptbestandteil ist. Frisches Gemüse, Salate, Getreide, Algen ergänzen das sehr gesunde und prominente Abnehmprogramm.

Absolut IN in Hollywood ist derzeit auch die Babyfood-Diät. Gläschenkost für Große. Nährstoffreich aber fettarm. Jennifer Aniston hat damit die Pfunde schmelzen lassen.

zurück
Vollbild
zurück
Vollbild
zurück
Vollbild
Be Sociable, Share!
Auch interessant
Werbung

Kommentar schreiben